Weißensee gegen rechts! Ein weiterer blogsport.eu Blog

7Jun/12Off

09.06.2012: „Grenzen Überwinden“-Festival auf dem Antonplatz


Grenzen überwinden – Weg mit “Thor Steinar”

09.06.2012 | 14:00 Uhr | Antonplatz (Weißensee)

Am 9.Juni findet auf dem Antonplatz in Weißensee das “Grenzen überwinden”-Festival statt, welches ein deutliches Zeichen gegen den nahe gelegenen “Thor Steinar”-Laden “Tönsberg” setzen soll. Es spielen:

Stage Bottles (Punk)
Easy Skankin Sound (Raegge/Rock)
Too Funk Sistaz (Hip-Hop)
Johnny Rook (Freidenker Rock’n Roll)
Moechees (Funk/Pop/Rock)

Stände
Auf dem Fest wird es einige Stände geben, diese werden ausgefüllt von:

Mobile Beratung gegen Rechts (mbr)
[Moskito] – Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus
Initiative Mitgestalter / Öffentliches Wohnzimmer
Lokaler Aktionsplan Pankow / Lokaler Aktionsplan Weißensee
Initiative “Weißensee gegen rechts“
Jugendamt Pankow
Kein Kiez für Nazis
Jugendclub Bunte Kuh
Stiftung Dragon Dreams
OASE Berlin e.V.
Farbfelder Gartenprojekt

Für die Kids wird der Mitmachzirkus aus dem HOF 23 da sein,  es wird einen Workshop zum Buchbinden und Färben für Kinder geben,  es kann getrommelt werden, der Spielzeugladen aus der Max-Steinke-Straße wird einiges  aus dem Laden zum ausprobieren mitbringen und auf der Hüpfburg kann wird sich ausgetobt.

Für unser leibliches Wohl sorgen das mobile Cafe aus dem Jugendclub Mahlerstraße 20 und der Kreuzpfuhl e.V. mit seinem Grillangebot.


Lasst uns feiern und miteinander ins Gespräch kommen

Wie oft stoßen wir im täglichen Leben an Grenzen! Nicht hinnehmbar sind sie vor allem dann, wenn sie auf unsolidarischen oder diskriminierenden Anschauungen beruhen. Vorurteile ob rassistisch, antisemitisch, sexistisch oder homophob grenzen Menschen aus und sind um so gefährlicher, je mehr sie gesellschaftliche Anerkennung erfahren.

Dagegen wollen wir ein Zeichen setzen!

Ende Oktober 2011 hat in der Berliner Allee 11 der Thor-Steinar-Laden “Tönsberg” eröffnet. “Thor Steinar” ist eine Nazimarke die bewusst mit rechter Symbolik auf Gewalt, Nationalsozialismus und Kolonialismus anspielt.

Flyer: [Front] [Back]

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Mehr Infos: grenzenueberwinden.blogsport.eu

veröffentlicht unter: News, Termine Kommentare
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.